Macht was gegen Ebola: Dr. Nkacheh Atenchong, MSD

« Forschung lohnt sich! Irgendwann kommt der Tag, an dem jede Erkenntnis zählt.»

Zum Aktivieren des Videos müssen Sie auf den Button "Video aktivieren" unten klicken. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung eine Verbindung zu YouTube aufgebaut wird.
Entscheidung in Cookie speichern

Video aktivieren

Dr. Nkacheh Atenchong studierte Mikrobiologie in Oldenburg und promovierte an der Medizinischen Hochschule Hannover über Ebola. Seit 2015 arbeitet er bei der MSD - Burgwedel Biotech GmbH. In der weltweit ersten Produktionsstätte eines Ebola-Impfstoffs ist er für die Qualitätssicherung zuständig. Dem gebürtigen Kameruner ist die Entwicklung von Medikamenten und Impfstoffen gegen Ebola und sogenannte Neglected tropical Deseases (NTD) - das sind nach WHO-Definition 17 verschiedene Tropenkrankheiten - ein persönliches Anliegen. Am Werksstandort Burgwedel widmete sich Atenchong auch bereits der Information der lokalen Bevölkerung: Dazu entwickelte er ein anschauliches Modell mit, das die ungefährliche Transformation des Ebola-Erregers in einen Impfstoff erklären hilft.

Zum Aktivieren des Videos müssen Sie auf den Button "Video aktivieren" unten klicken. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung eine Verbindung zu YouTube aufgebaut wird.
Entscheidung in Cookie speichern

Video aktivieren