Ist Architektin für Arzneimittel: Dr. Anette Pauli-Bruns, Sanofi

« Mein Ziel: aus einem Wirkstoff ein Medikament machen »

Zum Aktivieren des Videos müssen Sie auf den Button "Video aktivieren" unten klicken. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung eine Verbindung zu YouTube aufgebaut wird.
Entscheidung in Cookie speichern

Video aktivieren

Hinweis: Für eine optimale Darstellung des Videos setzen Sie die Qualität bitte auf HD


„Wie backe ich Anfang Dezember Plätzchen, die Weihnachten noch schmecken?“ Wenn Dr. Anette Pauli-Bruns Fachfremden erläutert, was genau sie beruflich macht, antwortet sie mit dieser Analogie. Denn bei Sanofi beschäftigt sich die Galenikerin damit, in welcher Darreichungsform ein Medikament auf den Markt gebracht wird. Spezialisten wie Pauli-Bruns ist es etwa zu verdanken, dass etwa Insulin nicht als weißes Pulver, sondern als praktischer „Pen“ verordnet werden kann. Dafür greift die Pharmazeutin nicht nur auf grundlegende Kenntnisse in Pharmakologie, Biologie, Chemie, Physik und von technischen Abläufen zurück. Pauli-Bruns muss den gesamten Plan von Forschung und Entwicklung bis zu den Gesetzmäßigkeiten des Marktes überblicken und die Anforderungen verschiedener Abteilungen im Unternehmen unter einen Hut bringen. All dies und die möglichen Zusätze, um einen Wirkstoff zum Beispiel haltbar zu machen, fügt sie zu einem Bauplan zusammen, auf dessen Grundlage ein Medikament den optimalen Nutzen für Patienten entfaltet.

Anette Pauli-Bruns