Christoph Krachten bei Novo Nordisk

Forscherinnen und Forschern des dänischen Unternehmens Novo Nordisk ist zusammen mit dem Brigham and Women’s Hospital, der Harvard Medical School und dem Massachusetts Institute of Technology (MIT) ein zukunftsträchtiger Schritt auf dem Weg zur Diabetesbehandlung von morgen gelungen: Die von ihnen erfundene Mini-Kapsel SOMA mit integrierter Wirkstoff-Nadel könnte zukünftig den bekannten Pen ersetzen, den viele Diabetiker und Diabetikerinnen bisher täglich nutzen müssen. Grund genug für Botschafter Christoph Krachten, sich zu einem Bildungstrip nach Kopenhagen aufzumachen.

Zum Aktivieren des Videos müssen Sie auf den Button "Video aktivieren" unten klicken. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung eine Verbindung zu YouTube aufgebaut wird.
Entscheidung in Cookie speichern

Video aktivieren


425 Millionen Menschen weltweit sind von Diabetes betroffen, 7,5 Millionen allein in Deutschland – Tendenz steigend. Das Leben mit der chronischen Erkrankung, im Volksmund „Zuckerkrankheit“ genannt, ist für die Betroffenen oft sehr belastend und mit vielen Einschränkungen verbunden. Daran könnte sich bald etwas ändern, zum Beispiel, wenn das körpereigene Hormon, das den Zuckerhaushalt im Körper kontrolliert, nicht mehr gespritzt werden muss, sondern auch geschluckt werden kann. Auch in der Stammzellforschung sind Wissenschaftler einen wesentlichen Schritt weitergekommen. Was bedeutet das für die Zukunft der Diabetesbehandlung? Wissens-YouTuber Christoph Krachten möchte von Forschern des Unternehmens Novo Nordisk wissen, wohin die Reise beim Thema Diabetes geht. Seine eigene führt ihn dazu in die dänische Hauptstadt.

Marcus SchindlerMarcus Schindlers offizieller Jobtitel bei Novo Nordisk ist ein doppelter: Senior Vice President und Head of Global Drug Discovery. Damit ist er für Forschungsaktivitäten auf sämtlichen therapeutischen Gebieten des Unternehmens verantwortlich, von denen Diabetes eines der zentralen ist. Die Grundlage für seine internationale Karriere, in deren Verlauf er schon 20 Jahre in Führungspositionen bei verschiedenen großen Pharmaunternehmen gearbeitet hat, legte der gebürtige Deutsche mit einem Studium der Pharmakologie. Er promovierte an der renommierten Universität Cambridge und hat heute eine Professur in Pharmakologie an der Universität Göteborg inne. Seine Produktivität lässt sich eindrucksvoll in Zahlen ausdrücken: Über 50 wissenschaftliche Publikationen und eine Anzahl internationale Patentanmeldungen gehen bisher auf sein Konto.

Novo Nordisk ist ein Mitgliedsunternehmen des vfa.

Christoph Krachten – Einer, um den sich vieles dreht

Christoph Krachten

Als einflussreicher „Spin Doctor“ des World Wide Web und Pionier unserer heutigen YouTube-Welt hat sich Christoph Krachten um die Demokratisierung des Internets verdient gemacht. Ausdruck davon ist das von ihm mitverfasste Buch „YouTube: Spaß und Erfolg mit Online-Videos“, in dem er Tipps zur Nutzung des vollen Potenzials des Videoportals gibt. Krachtens Umtriebigkeit ist beachtlich: So hat er beispielsweise die berühmten YouTuber Die Lochis entdeckt, die VideoDays gegründet und zunächst Mediakraft Networks, danach United Creators geleitet. Er moderiert einen bekannten Kanal (Clixoom Science & Fiction), ist Mitbegründer eines Verlags für Jugendliteratur und mitverantwortlich für die erfolgreichsten Brand-Channels auf YouTube. Mit 4,7 Millionen Unterschriften übergab er Anfang 2019 der damaligen Justizministerin Katarina Barley die bis dato größte Petition in Deutschland. Auch seine Mitgliedschaft bei der Publizistischen Kommission der Deutschen Bischofskonferenz verleiht seiner Stimme Gewicht.

Weiterführende Links

Christoph Krachten auf Facebook
Christoph Krachten auf YouTube
Christoph Krachten auf Instagram
Christoph Krachten auf Twitter

https://www.novonordisk.de

Erklärvideo zu SOMA bei YouTube